Stellenanzeigen richtig machen – Leitfaden für die Praxis

Wie gestalte ich eigentlich eine Stellenanzeige, die auch die entsprechende Wirkung in der Zielgruppe erzielt?

Wenn man sich die Praxis anschaut (einige Extrembeispiele hier: https://www.impulse.de/management/recruiting/schlechte-stellenanzeigen/3551353.html), dann kann man auf jeden Fall nicht behaupten, dass alle Recruiter diese Basics beherrschen. Ich meine hier gar nicht einmal die Fehlerfreiheit und die Art der Sprache, sondern vielmehr das Handwerkszeug zur Erstellung einer „guten“ Stellenanzeige.

Ich habe mich daher entschlossen, eine Checkliste zur Verfügung zu stellen, die es ermöglicht, die Qualität eben solcher Stellenanzeigen zu bewerten und zu überwachen. Natürlich kann diese auch als Leitfaden für einen Standard dienen. Die Checkliste basiert auf den marktüblichen Best-Practices, orientiert sich an den Anforderungen, u.a. aus Kandidatensicht, und ist in entsprechenden Kategorien geordnet.

Viel Erfolg beim Formulieren und der Anwendung!

Link zur Checkliste: http://bit.ly/Checkliste_Stellenanzeige

 

Kommentar hinterlassen